Vermögenswirksame Leistungen (VL-Sparen) – Warum ich meinen Vertrag gekündigt habe

V
VL Sparen - Vermögenswirksame Leistungen, warum ich meinen Vertrag gekündigt habe
VL Sparen – Vermögenswirksame Leistungen, warum ich meinen Vertrag gekündigt habe
Bildquelle: Photo by Cytonn Photography on Unsplash

Beim sortieren meiner Finanzunterlagen fiel mir mein Vertrag zu vermögenswirksamen Leistungen, kurz zum VL-Sparen, in die Hände. Du kennst das garantiert auch, das sortieren und wegheften von Unterlagen schiebe ich gerne vor mich hin, in der Zeit könnte so viel anderes erledigt werden. Tja, und irgendwann muss es dann doch erledigt werden.

Im Zuge dessen, das ich meine Rentenplanung selbst in die Hände nehme kam ich auch nicht umher alle Finanzunterlagen zu sortieren. Die vermögenswirksamen Leistungen hatte ich im angestellten Verhältnis abgeschlossen und monatlich gingen 40 € in den VL Vertrag, allerdings nur 53 Monate lang. Für meine Rentenplanung stehen demnach 2120 € zur Verfügung und bringen mir in meiner Rente 25 Jahre lang, jeden Monat 40 €.

Was sind vermögenswirksame Leistungen

Die vermögenswirksame Leistung (VL bzw. VWL) ist eine Sparzulage. In der Regel gewähren Arbeitgeber auf der Grundlage eines Tarifvertrags, einer Betriebsvereinbarung oder des Arbeitsvertrags eine Geldleistung die dem Arbeitnehmer zur Vermögensbildung zusteht. (Quelle: Wikipedia)

Als Arbeitnehmer, oder in unserem Fall, als Sparer erhalten wir bis zu 40 € monatlich, zusätzlich zum Bruttolohn, zur Vermögensbildung.

Wie lange ist beim VL Sparen die Laufzeit

Die Laufzeit beim VL Sparen beträgt 6 Jahre und muss dann mind. 1 weiteres Jahr ruhen, wenn eine Förderung mitgenommen wird. Für die Förderung lag mein Einkommen oberhalb der Grenze, aber der VL Vertrag hatte eine vertraglich geregelte Laufzeit von oben genannten 6 Jahren Einzahlungsphase zuzüglich einem Jahr als Ruhephase oder gerne auch als Sperrfrist beim VL Sparen bezeichnet.

Im Oktober 2011 startete mein Vertrag und eigentlich hätte ich im Oktober 2018 eine Erinnerung meiner Hausbank erhalten sollen, das dieser Vertrag zuteilungsfähig geworden ist. Das geschah leider nicht. Nur gut das ich so ordnungsliebend bin und meine Finanzunterlagen sortiert habe.

Nur 53 Monate Sparphase kamen durch den Wechsel vom Arbeitnehmer zum Arbeitgeber zustande. Leider habe ich versäumt den VL Vertrag freiwillig weiter zu besparen.

Vermögenswirksame Leistungen kündigen

VL Sparen kündigen kann über den Anbieter der vermögenswirksamen Leistungen durchgeführt werden. Zu beachten gibt es dabei folgendes:

  • Bei einer sofortigen Kündigung der vermögenswirksamen Leistungen hätte mir meine Hausbank einen Abschlag als Bearbeitungsgebühr von 4% berechnet.
  • Um das VL Sparen ordentlich zu kündigen muss ich jetzt noch weitere 6 Monate, bis Sommer 2019, auf das Kapital warten.

Für mich war ganz klar das ich die 4% Abschlag auf gar keinen Fall zahlen möchte, das würde den Auszahlungsbetrag nur noch weiter reduzieren, und wer verzichtet schon gerne freiwillig auf Geld. Freundlicherweise hat meine Hausbank mir schriftlich mitgeteilt wann der genaue Auszahlungstermin ist und konnten mir den endgültigen Betrag noch nicht beziffern.

Wie nutze ich die vermögenswirksamen Leistungen für die Rente

Du hast dich sicherlich schon gefragt, wie ich rechnerisch mit 53 Monaten Einzahlung von 40 € auf 25 Jahre monatliche Auszahlung von 40 € komme?

Den Betrag vom VL Sparen investiere ich in ETFs. Über einen Zeitraum von 24 ½ Jahren bleibt das Kapital investiert und wird mit einer erwartenden Rendite von 5,0% p.a. wachsen. Durch die berechnete Zinseszinsansammlung wächst der Betrag rechnerisch auf 7.008,14 € bis zum Renteneintritt.

Bei Renteneintritt werde ich nicht die gesamte Summe auf einmal entnehmen. Ich nehme mal an, das ich nach Renteneintritt weitere 25 Lebensjahre vor mir habe und 92 werde. Dank des Rechners Entnahmeplan für Rente aus Kapitalvermögen kann schnell berechnet werden wie hoch die monatliche Summe wäre, wenn nach 25 Jahren das Kapital bei Null liegt.

Aus dem Kapitalvermögen von 7008,14 € kann ich 25 Jahre lang, jeden Monat 40,34 € entnehmen die mir zusätzlich zur Rente zur Verfügung stehen. Da das Kapital nach wie vor bei der Entnahme investiert bleibt fallen weitere Zinseszinsen an, die dazu beitragen, das aus den Ursprünglichem Betrag von 2120 € eingezahltem Sparbetrag eine Summe von Insgesamt 12104,62 € wird. Steuern bleiben in der Berechnung unter anderem zur Vereinfachung unberücksichtigt.

Wie und in welche ETFs nach Auszahlung der vermögenswirksamen Leistungen ich den Betrag investiere, werde ich dir dann berichten.

Kommentieren

Neuste Beiträge

Meine aktuelle Couchlektüre

Cool bleiben und Dividenden kassieren: Mit Aktien raus aus der Nullzins-Falle

Und als nächstes wartet schon: Die Dividendenstrategie mit ETFs: Was taugt eine Geldanlage in Dividenden ETFs? von Fabian Thier darauf gelesen zu werden.

Meist gelesene Beiträge

  1. Es gibt nicht das perfekte Haushaltsbuch – Ich zeige dir wie meins aufgebaut ist. Nutze es um dein Sparpotenzial zu entdecken
  2. Meine Bondora Portfolio Pro Einstellungen
  3. Vermögenswirksame Leistungen (VL-Sparen) - Warum ich meinen Vertrag gekündigt habe
  4. Minimaler Einsatz, maximaler Erfolg - Das 4 Konten Modell für die Geldplanung
  5. Wie ich mit dem Sparen angefangen habe – Meine Bestandsaufnahme

Neueste Kommentare

vg